Die 6 Schritte auf dem Weg zum Eigenheim

 

1. Was kann und will ich mir leisten?

Bevor Sie mir der zeitaufwändigen Such nach Ihrem neuen Eigenheim beginnen, sollten sie sich über Ihre finanzielle Situation und Möglichkeiten Klarheit verschafften. Ein Gespräch mit Ihrem Bankberater hilft Ihnen dabei. Er soll Sie über die Möglichkeiten einer Immobilienfinanzierung aufklären. Beachten Sie auch, dass die direkte oder indirekte Finanzierung mit Ihrem angesparten Pensionskassen-Kapital interessant sein kann.

2. Was sind meine bzw. unsere Bedürfnisse?

In der Praxis muss immer wieder festgestellt werden, dass viele diesem Punkt zu wenig Beachtung schenken. Ärgerliche Erkenntnisse wie: “Hätten wir nur…….“ können Sie sich ersparen, wenn Sie sich vor der Suche zusammen mit Ihrer Familie, Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner einig werden, welches die unverzichtbaren Kriterien sind. Bedürfnisse haben erste Priorität und kommen vor allfälligen Wünschen, die Sie als Extras natürlich ebenfalls aufführen können. Eine grosse Wunschliste an das neue Eigenheim wird Ihnen allerdings die Suche erschweren. Ich empfehle allen Kaufinteressenten, eine Liste der 10 wichtigsten Voraussetzungen an ihr neues Zuhause zu erstellen. Wenn sie dann später Objekte besichtigen, vergleichen Sie sie immer im Anschluss mit Ihrer Checkliste. Erfüllt eine Liegenschaft 7 bis 8 Punkte, sollten Sie kaufen oder mindestens den Kauf ernsthaft in Erwägung ziehen.

3. In kurzer Zeit möglichst viele Angebote prüfen

Warum in kurzer Zeit? Die Erfahrung zeigt, dass es keine gute Idee ist, eine Objektsuche auf mehrere Monate oder gar Jahre hinauszuziehen. Es ist erstens zeitaufwendig und führt zweitens selten zum Ziel. Ist Ihr Entscheid, eine Liegenschaft zu kaufen, einmal getroffen, wissen Sie, was Sie sich leisten wollen und sind Sie sich über die Muss-Kriterien im Klaren, sollten Sie sich intensiv auf die Suche machen. Heute ist es einfach, sich in kurzer Zeit einen Überblick über das aktuelle Marktangebot zu schaffen. Unzählige Marktplätze im Internet, die Tagespresse und professionelle Immobilien-Experten helfen dabei. Empfehlenswert ist das Gespräch mit einem Immobilienmakler zu suchen. Erläutern Sie in diesem Dialog Ihre Wünsche und Anforderungen an eine Liegenschaft. Der Immobilienmakler kann Ihnen dann aus Erfahrung sagen, ob Ihre Anforderungen und Wünsche erfüllbar sind, und wenn nicht, passen Sie den Anforderungskatalog gemeinsam an. Schauen Sie sich ein Immobilienangebot immer in aller Ruhe von innen an. Eine Aussenbesichtigung kann nie als Entscheidungsgrundlage für ein Objekt genügen.  

4.Angebot auf Preis und Qualität hin prüfen lassen

Erscheint Ihnen eine Immobilie passend, prüfen Sie das Angebot in Bezug auf Preis und Qualität. Scheuen Sie die Auslagen für die Prüfung durch einen professionellen Immobilienspezialisten nicht. Er oder Sie wird Ihnen helfen, teure Fehlentscheidungen zu vermeiden. Bei Neubauprojekten sollten Sie den ausführlichen Baubeschrieb checken lassen. Bei der Prüfung des Verkaufspreises kann es schwieriger werden. Denn der Marktpreis einer Immobilie ist grundsätzlich der Preis, der tatsächlich auf dem Markt erzielt wird.

Seien Sie sich als Kaufinteressent bewusst: wenn sie ein Objekt von drei verschiedenen Fachpersonen schätzen lassen, werden Ihnen mit Sicherheit drei verschiedene Preise genannt. Ein Schätzgutachten einer finanzierenden Bank ist mehrheitlich unter dem geforderten resp. Tatsächlich erzielten Verkaufspreis. Käufern empfehle ich folgendes zu bedenken: Wenn der Verkaufspreis einer Liegenschaft zum Beispiel 10% über der Schätzung liegt, das Objekt aber voll und ganz Ihren Wünschen entspricht, rechnen Sie die Differenz auf 10, 15 oder 20 Jahre um. Verwenden Sie die wahrscheinlichste Anzahl Jahre, die Sie in der Liegenschaft verbringen werden. 10% auf 20 Jahre umgerechnet sind zum Beispiel nur 0.5% im Jahr. 

5. Verkäufer prüfen

Immer wieder lesen und hören wir von den unmöglichsten Dingen im Zusammenhang mit Immobilien. Es ist empfehlenswert, vor dem effektiven Kauf einer Liegenschaft den eigentlichen Käufer genau zu prüfen. Bei privaten Verkäufern ist eine Prüfung schwierig. Verlangen Sie unter allen Umständen finanzielle Sicherheiten.

 6.  Entscheiden

Sich für einen Hauskauf zu entscheiden ist schwierig. Denn der Kauf eines Eigenheims ist für die meisten Menschen das grösste und wichtigste finanzielle Engagement im Leben. Wenn sie in der von mir empfohlenen Reihenfolge vorgehen und die Liegenschaft in allen relevanten Punkten positiv abschneidet, können Sie sich mit gutem Gefühl für das Objekt entscheiden. Denn ein wirklich passendes Haus finden Sie nicht jeden Tag. 

  • LinkedIn Social Icon
  • Instagram
  • Youtube
  • Facebook Social Icon

Copyright 2018 Mathys Immobilien

Newsletter abonnieren